Schoppenrock

Morgen Abend startet der SchoppenRock den die Burschenschaft 1813 Bockenheim veranstaltet. Live auf der Bühne: Die Partyrocker „Testsieger“ und eine pfälzische Newcomer-Band: „Mr. Pälzer Schorle“.

ts_bandfoto_Köpfeoben_farbe

Geballte Energie treibt die Stimmung von der Bühne in das Publikum. Party, Musik und Show zählt bei den Testsiegern aus Neustadt schon seit der Gründung 2011 zum Bühnenprogramm. Mit rasantem Tempo hat sich die Band schließlich in die Herzen der Pfalz gespielt. Oals Support-Act von überregionalen Jennifer Rostock auf Bühnen ortsansässiger Radiosender wie RPR1 oder als Hauptband zahlreicher Feste, wurden durch engen Kontakt zum Publikum und einem ausgefallenem Entertainment-Programm zu unvergesslichen Abenden.

 

mps

Zuvor, direkt nach dem Einlass um 20 Uhr, spielt eine pfälzische Newcomer-Band, die schon beim Jubiläumskonzert der Annonyme Giddarrischde im vergangenen Jahr Aufsehen erregte: Angefangen durch rieslinggeschwängerte Unterhaltungen hat sich der „Spirit“ von Mr. Pälzer Schorle über die Jahre zu einer Band entwickelt, die sich zur Aufgabe gemacht hat die pfälzische Mundart in die Welt hinauszutragen. Die drei Pälzer Buwe Max, Tim und Lars auch bekannt als „Stresel“, „Worschtsupp“ und „Lutschgurk“ tingeln mit dem Motto (und dem gleichnamigen Lied) „Hopp, alles klar!“ durch die Pfälzer Landschaft, und versuchen jede Gelegenheit wahrzunehmen, um ihren „Spirit“ in die weite Welt hinaus zu tragen. Mit dem jüngsten Mitglied Tobias, dem Wahlpälzer, der das Schlagzeug übernimmt ist die musikalische Besetzung wieder komplett und die Buwe sind bereit, das Jahr 2016 ganz nach ihrem (zweiten) Motto „pälzisch, ehrlich und gut“ zu rocken.

Den passenden Schopen zum Rock liefern die Burschen, die neben Schorle und Bier Longdrinks anbieten – oder wie es bei uns heißt: Zehnerschoppen und Hütchen.

Soeben wurde das neue Komitee der Burschenschaft von den Burschen gewählt. Zunftmeister und Burschenvater bleibt Sebastian Schulz. Auch Schriftführer Timo Hennrich bleibt in seiner Funktion. Neuer Kassenwart wurde der 18-jährige Felix Griebel. Ebenfalls wieder gewählt als Komiteemitglieder wurden Timo Benß und Florian Höfle. Dazu kam Joachim Neumann, der mit seinen 17 Jahren die Jugend der Burschenschaft bestens vertreten wird. Wir danken Sebastian Raumland und Jonas Zengerle, die ihre Arbeit in den letzten Jahren wirklich gut gemacht haben und uns trotz ihres Ausscheidens im Komitee nicht verloren gehen. Auf die nächsten erfolgreichen zwei Jahre! #siekommt

… in einem Monat steht wieder eine Veranstaltung an: Der SchoppenRock UNPLUGGED. Hier schon mal zum Vormerken das Plakat:

Genau heute vor einem Jahr waren wir von der Burschenschaft am Abbauen der 200-Jahr-Feier im Schloss Janson. Es war der Montag nach drei Tagen Party pur – Allerdings nur für die Gäste. Wir selbst hatten viel Stress mit den Planungen, der Organisation, den Vorbereitungen und schließlich hinter dem Ausschank, an der Kasse und in der Bar. Trotz allem Stress war es aber auch für uns ein gelungenes Wochenende.

Große Freude machte uns der riesen Ansturm, mit dem wir nicht gerechnet hatten – was uns nicht daran gehindert hat, trotzdem die Veranstaltung gelungen über die Bühne zu bringen. Das hat mal wieder gezeigt, wieviel Power eigentlich in unseren Jungs (und Mädels) steckt. Danke dafür!

Ein riesengroßes Dankeschön geht allerdings an euch, die Besucher der Veranstaltung. Uns hat es sehr gefreut, wie groß der Zuspruch unter den Leuten ist, vor allem unter den Bockenheimern, die die Burschenschaft “neu kennen lernen” konnten: Ein Team, das zusammen große Dinge meistert!

Wir hoffen, das Jubiläum, inklusive allen anderen Veranstaltungen dieses Jahres, der 200-jährigen Tradition unseres Vereines würdig begangen zu haben, sodass noch viele Burschengenerationen davon erzählen werden. Auf die nächsten 199 Jahre!

Bilder der damaligen Veranstaltung findet ihr hier.

© 1813-2016

Bevorstehende Veranstaltungen

  1. SchoppenRock unplugged

    Juli 24 @ 11:00 - 15:00
  2. Bockenheimer Kerwe

    August 26 - August 29