Sie geben seit über 20 Jahren alles – ausverkaufte Konzerte, treue Fans, Spaß auf der Bühne und beim Publikum: GRABOWSKY ist als Live-Band aufgrund der unglaublichen Bühnen-Performance praktisch inoffizielles pfälzisches Kulturgut. Und zum SchoppenRock am Samstag kommen sie nach Bockenheim.

Überall da, wo die fünf Buben aus Frankenthal auftreten, hinterlassen sie ein begeistertes Publikum. Seit 1994 tourt die Band durch Deutschland und das deutschsprachige Ausland und hat mittlerweile fünf Studio- und zwei Live-Alben sowie drei Maxi-CDs veröffentlicht, darunter auch die offizielle Hymne des Frankenthaler Strohhutfests.

Bei seinen Auftritten präsentiert GRABOWSKY eigenes Songmaterial, das sich inhaltlich mit den Themen: Frauen, Alkohol und der Verbindung dieser beiden Schwerpunkte unter besonderer Berücksichtigung des fußballerischen Aspektes auseinandersetzt. Im Klartext: Rock-Songs aus dem prallen Leben, die jeder nachvollziehen kann – denn alle Texte werden natürlich in Deutsch gesungen. Weiterlesen

Die Vorfreude ist groß auf den SchoppenRock, der am 3. März in der Festhalle Emichsburg in Bockenheim gefeiert wird. Besonders heiß sind wir auf Grabowsky.

Grabowsky hat Hymnen geschrieben, die eigentlich jeder Pfälzer kennen sollte. Den Gitarrenriff von „Schorle“ können viele auswendig auf der Luftgitarre mitspielen, alle träumen davon, einmal „Weinkönig“ zu sein und „nach sieben Pils“ können die meisten von uns auch noch stehen.

Vor einiger Zeit haben die Jungs schon einmal mit uns gefeiert – bei der 200-Jahr-Feier 2013 im Schloss Janson. Sonntagmorgens so eine Stimmung zu machen wie es Grabowsky getan hat, schaffen nur wenige. Beim SchoppenRock gibt es die Fortsetzung.

 

Die Bockenheimer Kerwe ist nun schon eine Woche her. Nachdem wir die Trauer der Kerwebeerdigung überwunden haben, sind hier nun die schönsten Fotos vom Kerwemontag.

Mit dem Kerwetanz wurde es noch einmal richtig feierlich an der Bockenheimer Kerwe. Unser bezauberndes Bezirksbrautpaar legte einen 1A-Walzer aufs Pflaster des Kerweplatzes.

Beim Kissjestanz wurde es dann nochmal fröhlich, bis es um 12 Uhr hieß: „Die Kerb is dooot…“

Fotos: Juliane Best

 

Rockig ging es bei Dirty Doc am Samstagabend der Bockenheimer Kerwe zu. Es war laut und stimmungsvoll.

Die schönsten Fotos vom Kerwesamstag gibt es hier! Heute zieht ab 14 Uhr der Umzug durch die Straßen Bockenheims. Anschließend wird die Kerweredd verlesen.

Fotos: Markus Angne

Seit 20 Jahren ist der Crêpes-Stand von Familie Zelt fester Bestandteil der Bockenheimer Kerwe. 

Von süß bis herzhaft, von Banane bis Salami ist hier alles zu bekommen, was in eine runde Teigtasche passt. Geheimtipp: Die Waffeln. Unschlagbar. 

Wir sind froh, Familie Zelt jedes Jahr wieder an der Kerwe begrüßen zu dürfen. 

 

War das eine Stimmung am Kerwefreitag! Rockabout Aces heizten ordentlich ein und hielten die Stimmung hoch auf dem Kerweplatz.

Die schönsten Fotos vom Freitagabend der Bockenheimer Kerwe gibt es hier! Heute Abend geht es übrigens weiter mit Dirty Doc. Wir versprechen euch: Es wird mindestens genauso gut!

Fotos: Markus Angne

Soeben hat die Bockenheimer Kerwe begonnen. Bis Montagnacht wird in Bockenheim nun gefeiert.

Eröffnet wurde die Kerwe mit der Übergabe des Burschenvateramtes von Sebastian Schulz an Jens Bechtel. Zuvor hat Pfarrerin Ute Metzger einen Kerwesegen gesprochen.

© 1813-2018

Bevorstehende Veranstaltungen

  1. SchoppenRock unplugged

    Sonntag, 29. Juli, 11:00 bis 15:00
  2. Bockenheimer Kerwe

    Freitag, 24. August bis Montag, 27. August