Ein Jahr ist verdammt lang, doch es geht wieder los: Am Freitag steigt der SchoppenRock in der Emichsburg. Mit dabei sind diesmal die Party-Band Grand Malör aus Assenheim. Nein, nicht Asselheim – Assenheim. Die Buwe spielen Partyrock, bis die Halle zusammenfällt und darüber hinaus.

gm-pressefoto2008-006

Zuvor, direkt nach dem Einlass um 20 Uhr, spielt eine pfälzische Newcomer-Band, die schon im vergangenen Jahr Aufsehen erregte: Angefangen durch rieslinggeschwängerte Unterhaltungen hat sich der „Spirit“ von Mr. Pälzer Schorle über die Jahre zu einer Band entwickelt, die sich zur Aufgabe gemacht hat die pfälzische Mundart in die Welt hinauszutragen. Die drei Pälzer Buwe Max, Tim und Lars auch bekannt als „Stresel“, „Worschtsupp“ und „Lutschgurk“ tingeln mit dem Motto (und dem gleichnamigen Lied) „Hopp, alles klar!“ durch die Pfälzer Landschaft, und versuchen jede Gelegenheit wahrzunehmen, um ihren „Spirit“ in die weite Welt hinaus zu tragen. Mit dem jüngsten Mitglied Tobias, dem Wahlpälzer, der das Schlagzeug übernimmt ist die musikalische Besetzung wieder komplett und die Buwe sind bereit, das Jahr 2016 ganz nach ihrem (zweiten) Motto „pälzisch, ehrlich und gut“ zu rocken.

parteeey-de-markus_a-_04-03-2016_dsc01233

Den passenden Schopen zum Rock liefern die Burschen, die neben Schorle und Bier Longdrinks anbieten – oder wie es bei uns heißt: Zehnerschoppen und Hütchen.

© 1813-2017
Bevorstehende Veranstaltungen
  1. SchoppenRock unplugged

    Sonntag, 30. Juli, 11:00 bis 15:00
  2. Bockenheimer Kerwe

    Freitag, 25. August bis Montag, 28. August